5. Spieltag 2013/2014

Am 4. Mai fand in Kerpen auf der Eternit - Anlage
der 5. Spieltag der NBV - Liga statt.
 
Bei zuerst sehr kühlen aber sonnigen Bedingungen wurde um
9 Uhr das Turnier gestartet; später hatte man dann erträglichere
Temperaturen bis zu 14 Grad.
 
Unser Ziel waren 2 - 4 Punkte, über mehr hätten wir uns auch gefreut.
Nach gutem Beginn schienen sogar 6 Punkte zumindest möglich.
Entgegen unserem Naturell starteten wir eigentlich mal ganz gut,
konnten aber die Leistung im weiteren Verlauf des Turniers nicht
bestätigen und waren am Ende sogar noch über die 2 Punkte nicht unglücklich.
 
An Einzelergebnissen möchte ich ganz besonders die
88 vom Herbert Mazzoli ( TUC ), die 98 von Tina vom Bruch und die
103 von Franz Kissenkötter hervorheben, der sein bestes Eternit - Ergebnis
erzielte; vor allem auch die 3. Runde, in der er eine 21 spielte.
Ebenso bemerkenswert fand ich die 119 von unserem 2. Vorsitzenden
Anton Reichert, der zum ersten Mal nach seiner Einwechslung ab Mitte der
2. Runde in der  1.Mannschaft agierte und eine 119 zum Besten gab.
Gewohnt gut auch Dirk Eisleben mit einer 107, Ute Schönherr mit 110
und Achim vom Bruch mit 113 Hieben.
 
Damit kommt es am letzten Spieltag auf unserer Heimanlage,
am 25. Mai, zum Showdown, wo in der Abschlusstabelle alles
vom 3. Platz bis zum 6. Platz möglich sein wird.
Ich halte den 3. Platz für durchaus realistisch.
Die punktgleichen Teams von Kerpen und dem ACR werden den
Staffelsieg unter sich ausspielen.
 
Hier die Statements einiger unserer Spielerinnen und Spieler :
 
TINA VOM BRUCH : Ziel erreicht mit der Mannschaft,
über meine 98 sehr zufrieden; gute Mannschaftsstimmung;
es wird am letzten Spieltag sehr spannend.....
 
DIRK EISLEBEN : Das Ziel 2 - 4 Punkte zu holen wurde erreicht.
Gegenüber früher ist es uns inzwischen möglich, auch auf Eternit zu punkten.
Toni hat sich in der Mannschaft erfreulich gut geschlagen. GLÜCKWUNSCH.
Auch das Ergebnis vom Franz ist erwähnenswert, ebenfalls GLÜCKWUNSCH.
Spannender kann es für des letzte Turnier auf unserer Heimbahn nicht sein.
Von Platz 3 bis Platz 6 ist alles möglich.
 
TUC : Bei gutem, aber kaltem und zu Beginn zu kaltem Wetter konnten alle 4 Runden problemlos gespielt werden. Nachdem es zunächst einen 3 -Kampf um die Spitze zwischen Kerpen, dem ACR und Herscheid gab, fiel Herscheid weiter zurück.
Bis zur letzten Runde gab es einen 4 - Kampf um die Plätze 3 - 6.
Am Ende waren es doch relativ deutliche Abstände, lediglich zwischen Platz
5 ( Köln ) und Platz 6 ( Herscheid ) lagen nur 2 Schläge.........
 
FRANZ KISSENKÖTTER : Schönes Wetter, gute Bedingungen;
leider für die Mannschaft zu wenig Punkte.

© Dieter Schenk

 

Ergebnis 5. Spieltag    
     
Mannschaft Punkte Schläge
1. BGSV Kerpen
10 558
2. ACR Köln
8 577
3. BGC Dormagen
6 614
4. BGC Wesseling
4 633
5. MGC Köln
2 647
6. MSC Herscheid
0 649

 

 

Gesamttabelle NBV-Liga 2 nach dem 5. Spieltag
     
Mannschaft Punkte Schläge
1. BGSV Kerpen 38 3074
2. ACR Köln 38 3096
3. BGC Wesseling 20 3235
4. MSC Herscheid
18 3228
5. MGC Köln
18 3245
6. BGC Dormagen
18 3299


Einzelergebnisse »

Mannschaften »

Statistiken »